Veranstaltungen

Das  Programm bis Juli 2018 liegt in der Kulturkneipe zum Mitnehmen bereit. Als PDF-Datei ist es hier runterzuladen: Programm_1-18

Wer direkt Kontakt aufnehmen möchte zu den Anbietern der Veranstaltungen findet hier eine Liste mit allen Kontaktadressen: Kontakte_Verein_Lebendiges_Miteinander

Die Veranstaltungen sind auch im Online-Kalender unten verzeichnet (und noch mehr, denn uns erreicht immer noch etwas nach Redaktionsschluss).

Wer zweimal im Monat per Mail informiert (erinnert) werden möchte kann unseren Newsletter bestellen. Einfach eine Nachricht schicken an: mail at lebendiges-miteinander. de.

 

Apr
26
Do
Aktive Körperentspannung und Sanftes Hatha-Yoga
Apr 26 um 18:30 – 20:00

Aktive Körperentspannung: Harmonische Abfolge von Übungen aus Feldenkrais, Pilates, QiGong, Yin Yoga, Faszien Yoga, TaiChi nach den Grundprinzipien des Loslassens, des Entspannens und dem Freien Fluß mit den möglichen Zielen,

  • zu sich selbst, zum Wesentlichen, zu den inneren Bedürfnissen zu kommen
  • Kräfte zu mobilisieren, die verborgen in einem schlummern
  • Zugang zur eigenen inneren Kraft mithilfe von Sensibilisierung und Körperarbeit zu gewinnen

eingerahmt durch Anfangs-und Endentspannung, durch Meditationsübungen und innere Reisen.

Sanftes Hatha-Yoga:
Yoga bietet eine Auszeit vom Alltag und wirkt harmonisierend. Der Atem wird vertieft und der Körper gedehnt und gestärkt.

Nach einer kurzen Einführung/Erinnerung in/an die Bedeutung von Yoga, werden Körperstellungen angeleitet und dabei teilweise auf körperliche, emotionale und geistige Wirkungen eingegangen.

Sanfte Hilfestellungen werden angeboten, damit der/die Übende das Gefühl für die Stellung intensivieren und vielleicht ein wenig weiter in sie hineingehen kann. Sehr wichtig beim Yoga ist, dass stets der/die Übende der Experte/die Expertin für seinen/ihren Körper ist und nur das ausüben sollte, was ihm/ihr gut tut, bzw. einfach in der Rückenlage entspannen sollte, wenn er/sie der vorherigen Stellungen noch nachspüren möchte.

Die Yogastunde verläuft ruhig mit Zwischenentspannungsphasen. Am Ende wird eine ausführliche Entspannung angeleitet, welche die Methode der progressiven Muskelentspannung und der Autosuggestion nutzt.

Zu Beginn werden ein bis zwei Atemübungen praktiziert.

In der Regel findet am zweiten Donnerstag im Monat die Aktive Körperentspannung statt und am vierten Donnerstag im Monat das sanfte Hatha-Yoga.

Für das erste Halbjahr 2018 sind das die folgenden Termine:

  • 11.1. AK
  • 25.1. Yoga
  • 8.2. AK
  • 22.2. Yoga
  • 8.3. AK
  • 22.3. Yoga
  • 12.4. AK
  • 26.4. Yoga
  • 10.5. AK
  • 24.5. Yoga
  • 14.6. AK
  • 28.6. Yoga
  • 12.7. AK
  • 26.7. Yoga

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Für alle Altersstufen. Kosten: 8€
Kontakt: Anet Bergmann (0152-04965340, anet.bergmann at web. de) und Anna Hauenschild (
01577-6481 807, hauenschildanna at web. de). Bitte per Email oder Telefon anmelden.

Apr
27
Fr
Offener Dorfkneipen-Abend
Apr 27 um 19:30
Konzert: Kozma Orkestar und Klanc
Apr 27 um 20:00

Im Kozma Orkestar Universum treffen deutsche Texte auf osteuropäische Melodien, Urbane Beats auf Folklore, Akkordeon trifft Schlagzeug, Klezmerklarinette trifft Jazztrompete und tanzbare Grooves werden von zwei Tuben und einem Saxofon geblasen. Heraus kommt eine einzigartige Mischung von Lebendigkeit und Melancholie, Tanzvergnügen und Lebensfreude. Musikalische „Herumtreiberei“ der besten Sorte, die vor Stilgrenzen keinen Halt macht. Es werden weiterhin Stücke auf polnisch, deutsch, serbisch und jiddisch gesungen, sowie Klezmer- und Balkantraditionals in eigenen instru- mentalen Arrangements gespielt. Infos: www.kozmaorkestar.com

Mitreißende Klezmer und Balkanmusik, jiddische Lieder, berührende Balladen und eine gehörige Pri- se Swing würzen das Konzertprogramm von Klanc! Geprägt von temperamentvollen instrumentalen Bulgars, Freilachs und Sirbas, sowie berührenden balladesken Stücken und kleinen Ausflügen in die Genres Tango und Musette gestaltet Klanc! eine abwechslungsreiche musikalische Reise.


Plakat, zur Großansicht bitte draufklicken

Apr
28
Sa
Naturritualtag mit Frauen-Schwitzhütte
Apr 28 um 9:30 – 22:00

Zu Walpurgis teilen und stärken wir unsere Frauenkraft. Infos und Anmeldung bis zum 22.04. (luebke at conluto. de, mdheisig at aol. com)

Konzert: Subrata Manna and friends
Apr 28 um 20:00

Erfolgreicher Tablaspieler & vielseitiger Per­cus­sionist entführt uns mit wechselnden Formationen in die magische Welt und Schönheit der klassischen Musik Indiens.

Mit diesem speziellen Programm „Subrata Manna and his Friends“ begegnen getragene Sarod-Klänge den hochkomplexen Tabala-Rhythmen der nordindischen Musik und den tiefen Klängen der Mridangam-Trommel der südindischen Tradition.

Alle Musiker sind bekannte Meister ihres Instruments (Sarod, Tabala, Mridangam) und seit vielen Jahren sowohl auf indischen als auch europäischen Musikfestivals unterwegs.

Willkommen zu diesem ganz speziellen rhythmischen Klangerlebnis!

Apr
29
So
Intuitives Gestalten
Apr 29 um 15:00

Thema diesmal: „Blindes“ Modelieren mit Ton, d.h. wir entdecken unsere kreative Entfaltungsmöglichkeit mit verbundenen Augen und einem ganz natürlichen Werkstoff.

Apr
30
Mo
World Beat Disco mit DJ Yogi
Apr 30 um 21:00

30.4.: Tanz in den Mai / alle Disco-Veranstaltungen gehen bis 1.00 nachts (danach Ausklang bei „Zimmerlautstärke“). Bitte nehmt Rücksicht auf die Nachbarschaft.

Mai
1
Di
MitmachMusik
Mai 1 um 19:30

Improvisieren, miteinander spielen, aufeinander hören, ausprobieren.

Kontakt: Hermann Hillebrandt und Rainer Kluckhuhn. Spende

Mai
2
Mi
Körper – Eros – Weiblichkeit
Mai 2 – Mai 6 ganztägig

Achtsame Begegnung mit sich selbst. Mit der chilenischen transpersonalen Therapeutin Astrid Brinck. Voraussetzung: Besuch von mind. einem Seminar bei Astrid. Infos und Anmeldung bei Ulrike Lübke und Marascha D. Heisig.
Abweichender Veranstaltungsort!

Wie funktioniert Solidarische Landwirtschaft?
Mai 2 um 19:30

Umwelt- und gesundheitsbewusste VerbraucherInnen tun sich zusammen, finden einen Bauernhof und nehmen gemeinsam die Nahrungsmittelerzeugung in die Hand – ohne Zwischenhändler, dafür mit der Garantie einer fairen Vergütung für die Arbeit der Erzeuger. Und der Gewissheit, einwandfreie Lebensmittel zu bekommen.

Eine Gruppe von Menschen finanziert gemeinsam den Anbau, trägt die Risiken mit und erhält dafür die gesamte Ernte. So funktioniert auch die SoLaWi in Dalborn.

Wir werden die Grundideen sowie die solidarische Praxis anschaulich vorstellen und der Frage nachgehen, ob SoLaWi eine alltagstaugliche Alternative zum klassischen Lebensmittelhandel sein kann. Hier kommt auch das neue Förderprojekt „Raus aus der Konsumfalle“ des Bundesumweltministeriums ins Spiel, für das die SoLaWi seit Anfang des Jahres verantwortlich ist. Darüber hinaus wird es viel Raum geben für Nachfragen und Diskussionen. Interessierte können sich ausführlich über die aktuellen Projekte und verschiedene Möglichkeiten des Dabeiseins informieren.

Weitere Informationen und Veranstaltungshinweise gibt es auf der Webseite der SoLaWi Dalborn. Für weitere Informationen zum Förderprojekt bitte hier klicken.

Nur Lesen Kalender (Passwort Geschutzt)