Film „Seefeuer“

Datum/Zeit
Date(s) - Montag 2 März
19:30

Veranstaltungsort
Kulturkneipe Dalborn
Hauptstraße 23
Blomberg-Dalborn

Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der Berlinale 2016 Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film.

Länge: 110 Min. Eintritt: Spende.

Handlung von „Seefeuer“

Seefeuer erzählt die Geschichte des zwölfjährigen Samuel. Er geht zur Schule und mag es, mit seiner Schleuder auf die Jagd zu gehen. Der Film zeigt die Schönheit des Landes, die Weite des Meeres und die Strapazen der Männer, Frauen und Kinder, die versuchen, es zu überqueren, um auf die Insel zu kommen. Aber es ist nicht irgendeine Insel, es ist Lampedusa, die seit den letzten 20 Jahren die erste Station für tausende von Migranten auf der Suche nach Freiheit ist. Samuels Geschichte und die von Lampedusa sind Zeugnisse einer der größten menschlichen Tragödien unserer Zeit.

Kontakt: Ulrike Lübke, Anna Hauenschild